Weinbergslagen

Die Merler Weinbergslagen

Alle Merler Weinbergslagen gehören also zur Großlage "Zeller Schwarze Katz" Karte: Deutscher Weinatlas (Deutsches Weininstitut)

139 - Sonneck (6 ha)
140 - Adler (20 ha)
141 - Königslay-Terrassen (10 ha)
142 - Stefansberg (50 ha)
143 - Fettgarten (21 ha)
144 - Klosterberg (83 ha)

Unsere Weinbergslagen Adler, Königslay-Terrassen, Stephansberg und Fettgarten befinden sich nach der ältesten Klassifizierung der Weinberge an der Mosel in der "Güteklasse 1"

Merler Fettgarten hinter unserem Haus

Spitzenlage mit mittelgründigem, steinigem Quarzverwitterungsboden und Schiefer.
Exposition: Süd / Süd-Ost
Unsere Rieslingweine: Würzige, körperreiche und vollmundige Weine, die vom besonderen Boden geprägt sind. Unseren Fettgarten bauen wir meist trocken aus, da sich die pikante Würze ideal bei einem guten Mahl entfaltet.

Merler Adler

Steiniger Schieferverwitterungsboden.
Exposition: Süd / Süd-West
Unsere Rieslingweine: Sehr fruchtig und blumig, edel, fein. Unser Adler eignet sich sehr gut zum Ausbau alkoholleichter, lieblicher Weine, mit einem leckeren Pfirsicharoma.

Merler Stephansberg

Mittelgründiger, steiniger Schieferverwitterungsboden mit Kalkstein.
Exposition: Süd / Süd-West
Eine Spitzenlage, die Weine aller Güteklassen hervorbringt. Rassige, feine, sehr würzige und bukettreiche Rieslinge, die auch für eine längere Lagerung geeignet sind.

Merler Königslay-Terrassen

Unsere kleinste und edelste Spitzenlage. Die extreme Steillage (Neigung 65%) und der reine Quarzitschieferverwitterungsboden bedingen eine optimale Speicherung von Sonnenwärme, die die Weine prägt.
Exposition: Süd / Süd-West
Unsere Rieslingweine: Sehr fruchtige, elegante und edle Weine, fein und rassig. Diese Weine eignen sich für den halbtrockenen und lieblichen Ausbau und sind meist in den oberen Qualitätsstufen.

Briedeler Nonnengarten

Die beste Steillage aus dem Weingut unseres Schwiegervaters.
Neigung über 60 %; blauer Schieferverwitterungsboden
Unsere Rieslingweine: feinherb mineralisch, schiefergeprägt

Zeller Burglay-Felsen

Tiefgründiger Schieferverwitterungsboden mit höherem Feinerdeanteil
bringt kräftige Rieslingweine, die sehr lange lagerfähig sind.
Exposition: Süd/Südost

Merler Klosterberg

Tiefgründiger, feinerdereicher Boden, auf denen unsere Rebsorten Kerner, Bacchus und Müller-Thurgau besonders gut gedeihen, da sie mehr Bodenfeuchtigkeit als die Rebsorte Riesling benötigen.
Unsere Rotweine wachsen ebenfalls auf feinerdereichen Böden, in der Lage „Zeller- Marienburger“.

Weinberg

Lagen Rebsorten Grundsätze unseres Weinbaus

Suchen nach

Allgemein