Unser Haus

1861 wurde unser Haus als Doppelhaus aus Schiefer-Bruchstein gebaut. Es ist ein typisches Moselwinzerhaus. Die ca. 1 Meter dicken Wände im Erdgeschoss halten seither jedem Hochwasser stand. Viele schöne Bauteile blieben erhalten, beispielsweise unsere nunmehr 150 Jahre alten Fliesen von Villeroy&Boch aus deren ersten Jahr der Fliesenherstellung im Eingangsbereich des Weingutes.
Der 250 Jahre alte Gewölbekeller bietet auch heute noch die idealen Voraussetzungen für den Ausbau unserer bekömmlichen Weine im Holzfass. Jede Generation führte den Weinbau im traditionellen Anbau aus und integrierte neue Methoden bzw. Erleichterungen mit Hilfe von Maschinen. Seit einigen Jahren haben wir eine Kühlanlage im Keller, um unsere Weine bei der Gärung optimal zu unterstützen.
Unsere Tochter Silvia, die 2011 ihre Winzermeister-Prüfung ablegte, bringt als neue Generation neue Ideen mit ein. Für unsere Kunden haben wir nun unseren Innenhof zur modernen Vinothek umgestaltet, in der unsere Gäste gerne nach einer geführten Wanderung auf dem Weinlehrpfad ein Glas Wein aus den zuvor durchwanderten Weinbergen genießen.
Auf den Ortsführungen lernen Sie etwas über die Geschichte unseres Winzerdorfes.
Ein Film über die Arbeiten in unserem Betrieb zeigt anschaulich den Weg des Weines im Jahresablauf.

Weingut

Über uns Vinothek Unser Haus Keller Neues

Suchen nach

Allgemein